Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,


der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.
Im ersten Abschnitt möchten wir Sie allgemein informieren, was Datenschutz für Sie bedeutet. Im 2. Abschnitt erklären wir Ihnen, wie wir konkret, bei einem Ordinationsbesuch von Ihnen, damit umgehen. Im 3. Abschnitt erfahren Sie, wie mit Ihren im Kontaktformular eingegebenen Daten umgegangen wird, ob wir Cookies verwenden und geben Ihnen Informationen bezüglich unseres Webhosters (= eine Firma, welche uns ermöglicht eine Homepage im Internet zu betreiben)



Abschnitt 1:

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Praxisname: Ordination Dr. Heiko Renner
Adresse: Brandhofgasse 1, 8010 Graz oder c/o Manhattan Süd - Campus 21, Europaring M01, 2345 Brunn am Gebirge
Kontaktdaten : 0664-8330337
2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten inklusive der Photodokumentation ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine (sorgfältige) Behandlung und in Folge ärztliche Betreuung nicht erfolgen.
3. EMPFÄNGER IHRER DATEN
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.
5. IHRE RECHTE
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien - Tel. 01/52152-0, Email: dsb@dsb.gv.at
6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN
120. Bundesgesetz: Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018
(NR: GP XXV RV 1664 AB 1761 S.190. BR: 9824 AB 9856 S.871.) [CELEX-Nr.: 32016L0680]

Dieses oben genannte nationale Bundes-Gesetz basiert auf:
VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016
zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung)



Abschnitt 2:

Konkret bedeutet das für Sie, wenn Sie unsere Ordination aufsuchen:

  • Patientendaten werden niemals unverschlüsselt über das Internet versendet.
  • In unserer EDV sind Zugriffsberechtigungen vergeben. Es ist klar geregelt, wer in der Praxis auf Dateien und Ordner zugreifen kann.
  • Patentbezogene Informationen werden AES verschlüsselt auf den Festplatten gespeichert (Auch Backup).
  • In den Praxisräumlichkeiten wird auf Diskretion geachtet: Die Anmeldung ist getrennt vom unmittelbaren Wartebereich angeordnet. In Ihrem eigenen Interesse halten Sie bitte am Tresen Abstand, wenn mehrere Personen dort warten.
  • Patientenakten werden sicher verwahrt: Die Computer sind passwortgeschützt, die automatische Bildschirmsperre ist aktiviert. Patientenunterlagen werden stets so positioniert, dass andere Patienten diese nicht einsehen können. Wenn der Arzt nicht im Raum ist, werden Patientenakten generell unter Verschluss gehalten.
  • Vertrauliche Arzt-Patienten-Gespräche finden stets in geschlossenen Räumen statt.
  • Bei Auskünften am Telefon wird die Identität des Anrufers gesichert, zum Beispiel durch gezielte Zusatzfragen oder aber auch durch einen Rückruf.
  • Es ist festgelegt, wann und durch wen personenbezogene Daten gelöscht beziehungsweise vernichtet werden, sobald beispielsweise die Aufbewahrungsfrist abläuft.
  • Patientenakten werden bei uns nach DIN-Normen vernichtet.
  • Es ist festgelegt, was bei Datenpannen und Datenschutzverstößen zu tun ist und wer die Meldung übernimmt (in der Regel an die zuständige Aufsichtsbehörde innerhalb von 72 Stunden).
  • Alle Mitarbeiter in der Praxis wurden über die Einhaltung von Schweigepflicht und Datenschutz informiert.




Abschnitt 3:




Cookies
Diese Website verwendet keine Cookies.
 
Webhosting
Unser Webspace-Provider speichert Daten über jeden Zugriff auf dieser Website in den sogenannten Serverlogfiles. Diese sind: Name der Website, Meldung über den Aufruf, Browsertyp, Betriebssystem, Referrer-URL (zuvor besuchte Website), IP Adresse und der anfragende Provider. Diese Daten werden nur für statistische Zwecke aufgezeichnet und dienen zur Optimierung der Sicherheit des Hostingsystems.